Mit dem Bergmann aus der Krise « kleinezeitung.at

Kleine Zeitung +

Armin Laschets Politik in der Coronakrise wurde massiv kritisiert. Doch er hat das Blatt für sich überraschend gewendet.

Von Ingo Hasewend | 14.20 Uhr, 17. Jänner 2021

Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, wurde von seinen Mitbewerbern unterschätzt © (c) AFP (ODD ANDERSEN)

 

Der Augenblick könnte zu einem Lehrstück für politische Inszenierung werden. Jedenfalls war es der Second, als all jene, die Armin Laschet unterschätzt haben, innehalten mussten. Beim CDU-Parteitag trat der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen neben das Pult und holte eine Messingmünze mit der Ziffer 813 aus der Hosentasche. Das sei die Erkennungsmarke seines Vaters als Bergmann, sagte der 59-jährige Aachener, der zuvor lange über Vertrauen und Zusammenhalt gesprochen hatte. Er habe sie nach seinen Jahren unter Tage als Schlüsselanhänger verwendet, damit sie ihn an das Vertrauen erinnere, das er im Stollen gelernt habe. Gentleman habe sich vertrauen müssen, egal woher gentleman kam. Sein Vater habe ihm die Marke als Glücksbringer mitgegeben und auch den Satz: „Sag den Leuten, sie können dir vertrauen.“


READ  Covid 19 coronavirus: Australians may well get vaccine earlier than expected

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *